Sprache: Deutsch

Fahrzeug Technik
Funktionsrahmen & Aufbau

Der Funktionsrahmen

Für alle HG-Modelle gilt, bevor mit dem Aufbau begonnen wird, erhält das angelieferte Chassis zunächst einen zusätzlichen Rahmen. Dieser wird nach den Kriterien von Stabilitäts- und Gewichtsoptimierung für jedes Modell eigens konstruiert. Den Erfordernissen entsprechend werden unterschiedliche Materialien wie Stahl, Edelstahl oder Aluminium verwendet.

Die Funktionen dieses Rahmens sind ebenso vielfältig wie wichtig. So werden die auf das Fahrzeug wirkenden Beschleunigungs-, Brems- und Querkräfte auf das Chassis verteilt, statt punktuell auf den Fahrzeug-rahmen einzuwirken.

Der Funktiosrahmen ist so stabil, dass er die vier hydraulischen Abstützungen (je 4 bis 8 Tonnen, je nach Modell) aufnehmen kann. Ein zusätzlicher Vorteil dabei ist, verglichen mit der Abstützung am Chassis selbst, dass die Aufnahmen sich weiter außen am Fahrzeug befinden und damit die Standfestigkeit steigern.

Der Funktionsrahmen erweitert zudem die Möglichkeiten zur Unterbringung und Volumensteigerung von Tanks (diese werden den Konturen des Rahmens entsprechend angefertigt), Staukästen usw. In die Heckabsenkung aus Edelstahl integrieren wir eine ausgeklügelte Trägerkonstruktion, die Anhängevorrichtungen bis zu 5 Tonnen Anhängelast ermöglichen.

Nicht zuletzt trägt der Funktionsrahmen zur deutlichen Verbesserung der Laufruhe und damit des Fahrkomforts bei, indem er Erschütterungen und Fahrgeräusche absorbiert.

Volkner Mobil Spezialrahmen bei Performance und Performance Compact. Während bei den Volkner Mobil HG-Modellen jeweils ein Modell spezifischer Funktionsrahmen mit dem Original Chassis verbunden wird, erfordert die Besonderheit der Mittelgarage bei den Performance-Modellen noch einen weitaus höheren konstruktiven Aufwand.

Die vom Hersteller (Volvo bzw. Mercedes Benz) angelieferten Komponenten Motor, Getriebe, Hinterachse und Vorderachse mit Lenkung erhalten in unserem Hause einen eigens konstruierten Spezialrahmen, dessen Eigenschaften sich von Grund auf an den Erfordernissen des Reisemobils orientieren. Neben hoher Tragfähigkeit und Stabilität werden auch Aspekte wie große Tankvolumen, Stauraumkapazität, Verlegung der Ver- und Entsorgungsleitungen sowie die gute Zugänglichkeit technischer Komponenten wie Elektrik und Pumpen in die Konstruktion mit einbezogen.

Dass sich der erhebliche Konstruktionsaufwand lohnt, kann jeder bestätigen, der den einzigartigen Fahrkomfort der Performance-Modelle erfahren hat.

Der Aufbau

Der im Hause Volkner Mobil konstruierte Aufbau besteht im Wesentlichen aus einer Kombination von handlaminierten GFK-Formteilen und hochstabilen Aufbauplatten, welche nach hauseigener Rezeptur speziell für den Anwendungsbereich "Reisemobil" hergestellt werden.

Stärke und Zusammensetzung der Platten sind auf das jeweilige Modell abgestimmt und vereinen aufgrund der speziellen Komposition verschiedener Thermoplaste für den Reisemobilbau relevante Eigenschaften wie geringes Gewicht, hohe Stabilität und Verrottungsfestigkeit.

Durch die in unserem Hause entwickelte Verbindungstechnik von Platten und Formteilen werden positive Eigenschaften des Aufbaus erzielt, die annähernd den Qualitäten eines Monocoque entsprechen. Die handlaminierte Frontpartie wird, ebenso wie das Heck, mit einem Aufprallschutz versehen, so dass eventuell auftretende Aufprallenergien optimal abgeleitet werden.

Die Kombination von Hilfsrahmen und Aufbau sorgt für eine optimale Straßenlage und Verwindungen werden weitestgehend verhindert - der Aufbau "eiert" nicht.

Auf hochmodernen, CNC-gesteuerten Präzisionsmaschinen beginnt die Arbeit an wesentlichen Bauteilen. Dabei werden nicht nur Stahl, Edelstahl und Aluminium nach 3D-Zeichnungen in Form gebracht. Mittels Computer gesteuerter Fräsmaschinen erhalten Aufbauplatten von bis zu 12 Meter Länge ihre Tür-, Fenster- und Markisenausschnitte.

Auch die hochwertige Holzverarbeitung findet hier ihren Anfang, wobei die speziell für Reisemobile gefertigten Echtholz furnierten Möbelplatten hier ihren ersten Zuschnitt erhalten.